Wer sind wir und was machen wir?

Der Chor wurde am 9. März 1966 gegründet und zählt zurzeit ca. 50 Sängerinnen und Sänger. Wir haben einen festen Stamm von Mitwirkenden. Je nach Programm und Anlass stossen für einzelne Projekte neue oder ehemalige Singfreudige dazu. So ist auch das Alter der Mitwirkenden im Chor immer optimal ge-mischt.

 

Konfession

Obwohl der Chor von den katholischen Kirchgemeinden unterstützt wird, ist die Konfessionszugehörigkeit der Mitglieder kein Thema. Wir sind neuzeitlich und darum ist bei uns ein jeder, unabhängig von seiner Glaubensrichtung, herzlich willkommen!

 

Anlässe

Nebst dem Mitwirken in Gottesdiensten in den angeschlossenen Gemeinden wie zum Beispiel an Ostern, Firmung, Patrozinium usw. haben wir durch gute Kontakte immer wieder die Chance, in anderen Kirchgemeinden singen zu können. Falls möglich versuchen wir solche Anlässe als Chorreise zu gestalten. Dies hat uns unter anderem schon nach Disentis, Einsiedeln, Engelberg, Altdorf, Fischingen, Zug und Appenzell geführt.

 

Proben

Die Chorproben finden jeweils donnerstags, von 20.15 bis 22.00 Uhr statt. Im ersten Halbjahr in der Kirche St. Martin in Seuzach, im zweiten Halbjahr in der Kirche St. Stefan in Wiesendangen. Dieser Turnus kommt dem grossen Einzugsgebiet entgegen und verteilt ein wenig die Anfahrtswege. Am Anfang eines neuen Probenjahres erhält jedes Chormitglied ein detailliertes Probenprogramm mit allen Proben, Hauptproben, Auftritten usw. Um einen optimalen Probenfortschritt zu gewährleisten, werden Übungs-CD’s abgegeben oder die Stücke können in unserer Homepage abgerufen werden.

 

Unsere Kirchgemeinde

Zu unserer Kirchgemeinde gehören die folgenden politischen Gemeinden:

Altikon, Dägerlen (mit Bänk, Berg, Rutschwil, Oberwil), Dinhard (mit Welsikon), Ellikon an der Thur, Elsau, Hettlingen, Seuzach (mit Ober- und Unterohringen), Sulz-Rickenbach, Thalheim und Wiesendangen.